Beiträge von varianteBe

    Die endgültige Ergebnisliste ist hier abgespeichert.


    Interessant für mich als Neuling auf diesem Schiff war, dass unabhängig von der Art der Modifikation des Schiffes (alte Segel/neue Segel, Schottenführung) und Art des Kieles (Flach-/Tiefkiel) in den drei von mir gesegelten Wettfahrten ein Gruppe von vier bis fünf Schiffen immer dicht beieinander waren. Das zeigt mir, dass derjenige vorne liegt, wer ordentliche Manöver um die Tonnen fährt und sich um den Trimm des Schiffes bemüht.


    Ansonsten hatten wir das ganze Spektrum an Wetter: Sonnenschein, wenig Wind, Phasen mit 5+ Windstärken und Schnee!


    Erfreulich auch, dass die Hälfte der Teilnehmer über den Landweg angereist waren und der Veranstalter sich extrem gut um die Teilnehmer gekümmert hat. Kranen und Maststellen bzw. Mastlegen wurde von Axel und der Landsmannschaft vom TSC hervorragend unterstützt. Einen besonderen Dank noch von mir an Axel, deine Hilfsbereitschaft, dein Fachwissen und deine ruhige Art fand ich großartig. Ohne dich würde mein Schiff jetzt noch in Einzelteilen an Land liegen. :)


    Ich bin im nächsten Jahr bestimmt wieder dabei. Die Voraussetzungen für eine Ergebnisverbesserung sind ideal :) :roll:
    Nur frostfrei sollte es sein!

    Hallo Axel,
    habe gerade das Meldeformular ausgefüllt. Somit sind jetzt sieben Schiffe angemeldet. Hast du bereits eine Zusage für Wind und Sonnenschein? :)


    Danke für dein Angebot zum Kranen und Aufriggen. Das nehme ich gern an. Freue mich schon sehr.


    Gruß
    VarianteBe

    Hallo,
    wie macht ihr das mit den Wanten beim Maststellen? Nach meiner Überlegung und Prüfung mit dem Zirkel in der Bauzeichnung der VA18 können die Wanten vor dem Maststellen bereits angeschlagen sein.

      Mastdrehpunkt ist höher als Drehpunkte der Püttinge
      Püttinge sind achterlicher als der Mastdrehpunkt


    Bei gestelltem Mast ist dann nur die Wantenspannung einzustellen.
    Was meint ihr?


    Ahoi
    VarianteBe

    Hallo Segler,
    ich habe bei Firma Echtermann einen weiteren Slipwagen entdeckt. Dieser wird sowohl für die Dehler 18 - Rotkäppchen - als auch für die Varianta 18 angeboten.


    Hier ein Foto des Slipwagens zusammen mit einem Straßentrailer:
    [attachment=0]143sl.jpg[/attachment]


    Die Seite ist von Echtermann funktioniert jetzt bei mir wieder einwandfrei.
    Quelle: http://echtermann-anhaenger.de…uploads/2015/01/143sl.jpg

    Und ein Schiffchen habe ich jetzt auch passend zur Trittstufe. Es kommt von FSA mit Kurzkiel und trägt die Segelnummer 286.


    Freue mich schon auf die Erstwasserung.

    Hallo Axel,
    bei mir im Verein werden die Schiffe am vorletzten März-Wochenende abgeslippt. Für einen Krantermin am Tegeler See habe ich bisher keine Zusage bekommen. Aussage: Die Kransaison beginnt erst im April.


    Heute, 5.3.2015, er werden 14 Grad, kann ich mir schwer vorstellen, dass erst im April Krantermine zu bekommen sind.


    Hast du eine Idee?


    Gruß
    VarianteBe

    Zitat von Flachwasserpirat

    Also, das hilft uns nun auch nicht weiter.
    Ein kleiner Tip (wenn wir denn raten sollen) wäre schon hilfreich.
    Alternativ nehmen wir auch ein Unboxing-Video.


    :D


    Der Tipp: Es ist aus Holz.
    :?:

    Hallo Christian,
    mir gefällt deine Mastlegevorrichtung. Beschreibe bitte mal wie das Querholz aufgebaut ist und wie es an Deck befestigt ist. Auf dem Foto sehe ich die Rollfocktrommel nicht. Werden die beiden Rohre unterhalb der Rollfocktrommel montiert?


    Gruß
    VarianteBe

    Zitat von Schebun

    Kauf dir ein migmag oder wig gerät und und leg los. So nen kleinen trailer zusammen zu schweißen ist kein hexenwerk :)


    Hallo Schebun,
    da hast du schon vollkommen recht. Allein die Zeit dazu ist mein Problem. Und dann bin ich auch kein Metallbauer und wollte das auch jetzt erstmal nicht werden. :?


    Also wer eine konkrete Idee hat, das mit begrenztem/keinem Eigenaufwand zu realisieren, dann bin ich dafür dankbar. Ein Metallbauer in Berlin und Umgebung wäre schon prima. Oder ein Angebot zu einem Varianta 65 Slipwagen.


    VarianteBe


    Hallo hanseat!


    Genau solch einen Slipwagen meine ich. Vereinzelt wird das Teil auch Hafentrailer genannt.


    Auf dem Foto ist eine Varianta 65 abgebildet mit eingeholtem Schwert zu sehen. Das Schiff hat einen Tiefgang von 0,70 m. Für die Varianta 18 müßte die Konstruktion für einen Tiefgang von 0,8 m entwickelt werden. Ideal wäre es, wenn die Konstruktion die Differenz zum abgebildeten Slipwagen von 10 cm (0,7 zu 0,8 m Tiefgang) ausgleicht. So dass bei gleichem Wasserstand der Slipwagen nicht weiter die Slipbahn hineingeschoben werden muß. Also mittels Niederquerschnittsreifen. :D


    Was hältst du für möglich?


    Bei Firma Echtermann habe ich diesen Hafentrailer gefunden. Da wäre noch so einiges zu modifizieren bis es für die Varianta 18 passt.
    Vorsicht: Deren Webseite ist zur Zeit etwas buggie.


    Hallo Fips,


    für den Mast gibt es im Verein einen Mastschuppen und das Ruder wird vor dem Aufslippen abgebaut. Das sollte so schon gehen.
    Und, tausende Varanta 65 Segler können nicht irren. ;)
    Die sind mit dem Sliptrailer in all den Jahren auch zurecht gekommen.


    Gruß
    VarianteBe



    Danke für den Tipp. Hab ich bereits gemacht und abgesendet. ;)

    Hallo,


    ich überlege statt eines Straßentrailers das Schiff im Winter mit einem Slipwagen an Land zu holen. Solch ein Slipwagen ist bei den Varianta 65 Seglern sehr gebräuchlich. Diese Schiffe sind bekanntlich Kielschwert-Schiffe mit einem Tiefgang von 0,7 bis 1,3 m. Die Varianta 18 mit dem flachen Kiel hat einen Tiefgang von 0,8 m. Damit könnte solch ein Slipwagen mit kleinen Modifikationen für die Varianta 18 tauglich gemacht werden.


    Was haltet ihr von der Idee? Oder kennt ihr andere Lösungen?
    Einen Straßentrailer anzuschaffen um das Schiff aus dem Wasser zu holen und dann an Land nur abzuplanen gefällt mir nicht.


    Ahoi
    VarianteBe