Riggtrimm / Segeltrimm

  • Hi,


    ich hab meine Wanten so wie hier im Forum beschrieben gespannt. ca. 9,5 % Bruchlast auf die Oberwanten und ca. 8,5 Bruchlast auf die Unterwanten.


    Gemessen mit Sure Check Wantenspannungsmesser


    Leider habe ich bei ordentlich durchgesetztem Großfall und Unterliekstrecker ein paar Falten im unteren Segel die mir nicht so gefallen, kann aber daher kommen, dass die Nut je recht hoch beginnt. Ich bin noch ein wenig am Zweifeln ob ich nicht die Unterwanten stärker anziehen sollte um die Mastbiegung etwas rauszunehmen und das Vorliek zu strecken.


    Alternativ überlege ich ob ich an der Kausch einen Reffbändsel einfüge, mit dem ich das Vorliek nach unten Ziehe um mehr zu strecken.


    Ich hab mal ein paar Bilder angehängt und hoffe, dass man darauf was sehen kann. Sieht das bei Euch ähnlich aus?

  • kleiner Nachtrag


    Mit dem aktuellen Trimm läuft das Boot unglaublich gut Höhe. Die Geschwindigkeit sinkt natürlich immer mehr, aber man kann sehr hoch an den Wind, zumindest nach meinem Eindruck, der aber nicht unbedingt viel heißen muss. Segle erst seit 6 Jahren und das ist mein erstes Kielboot, der Rest waren Jollen.

  • Hey,
    zum Thema Falten im Segel.


    1. > Ich würde die Unterwa. dichter setzen. Auf meinem Messgerät fahre ich die Wanten bei 8,20. und die Unterwa. bei ca. 8,10 . ( Maßeinheit der Ablenkung des Drahtes zwischen zwei festen Punkten ) Bei mir sind damit die Falten weg, da weniger Mastbiegung .

    2. > Mit fliegendem Hals heißt für mich, dass das Segel um den Mast gebunden wird. So kann es am Mast mit hoch rutschen. Dann brauche ich aber zum Trimm ( „ Falten raus ziehen nach unten“) des Segels ein Cunnigham. Ggf. nach dem Setzen nach unten festbinden. Ich empfehle den Schäkel durch ein belastbares Benzel zu ersetzen . Länge ca.2 mal länger anbinden, als der Abstand mit Schäkel zum Baum . Ich habe dann eine Begrenzung nach oben und brauche nicht unbedingt ein Cunnigham. Ich hatte es auch schon, dass ich das Segel so weit nach oben gezogen hatte und es nicht wieder runter bekam. Es klemmte auf dem Weg nach unten an der Einführungsansatz im Mast .


    3. > Ein reckarmes Grossfall ist sehr sehr wünschenswert. Ich habe nur im Grossfall das neue Fall von FSA.



    ==> Es wäre schön, wenn wir uns ( „die Klassenvereinigung“ ) ein gutes Messgerät kaufen würden. Das Gerät könnte ggf. verschickt werden und wir würden nach und nach eine Tabelle erhalten. Dies wäre gut für den Erfahrungsaustausch .



    Liebe Grüße Nanuk

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!