Beiträge von nanuk

    Hey,
    ich habe schon mal darüber berichtet, dass auch unsere VA auf dem Hänger nach achtern wanderte. Eine Antirutschmatte unter dem Kiel hilft. Ggf. kann man den Kiel noch separat mit einem Gurt incl. Schutzpolster fixieren. Das wird öfter auch bei anderen Booten gemacht. Der Handel verkauft Schutzkappen dafür. Wir haben den Vorteil den Kiel -zum Anschlag hin - festzurren zu können. Machen wir aber nicht mehr seit der Antirutschmatte . Ein Kielanschlag vorne ( kann man sicherlich nachrüsten ) ist ein großer Vorteil beim scharfen Bremsen. Die 100 km Zulassung wird voll genutzt.
    Wir haben eine sehr stabile Maststütze vorne. Dort binden wir das Boot auch noch an. Die Gurte ziehen wir so stark an, dass sie nicht flattern. Hier hilft es den Gurt mittig zu einer Röhre ab zu binden/kleben. Ich muss gestehen, dass ich - auch- hier Hemmungen habe - ggf. zu fest - zu spannen. Ich mache mir eher Gedanken über die Klampen achtern.




    Viele Grüße Nanuk

    Hallo nochmal,
    frage FSA. Die können dir bestimmt sagen mit was man die Klampen belasten kann. Mit Mast kranen geht bei mir nicht. Es sei denn der Mast wird nur durch die U-wa. gehalten.
    ( H-boot : Ein Punkt zum Kiel, muss dann noch oberhalb Deck fixiert werden. Zugvogel: 3 Punkte, Mastspur und links und rechts spezielle Punkte in Höhe des Reitbalkens. )


    Grüsse Nanuk

    Hey,
    ich benutze das Heissgeschirr von Fsa seit 4 Jahren. Die Klampen achtern halten das bis jetzt ohne Probleme und das Boot hängt sehr stabil. Einer Befestigung am Grossschotfussblock sehe ich eher als problematisch an. Hier wird die Last von zwei Punkten auf einen P. konzentriert.
    Sehr praktische Sache, da oft das vorhandene Krangeschirr für unsere Bootsgrösse eigentlich zu gross ist.


    Viele Grüsse Nanuk

    Hey,
    Schade, dass das so gelaufen ist.
    Der von mir genannte Betrag wurde von dem uns beiden bekannten SM genannt.


    Schön wäre es gewesen wenn die Info vorab hier im Netz bekannt gemacht worden wäre.
    Sorry, aber nicht jeder kennt den Cospudener See und die entspr. Gegebenheiten.


    Ich habe betr. Nachfragen auch eine PN -Nachricht (vom 12.08. ) auf gesendet stehen. Jedoch keine
    Rückantwort erhalten.


    Ich war der Meinung ich hätte sachlich geschrieben. Den ext. Kran-Dienstleister extra erwähnt.
    Sorry wenn das falsch rübergekommen ist.


    Nanuk

    Hallo
    schönes Meldeergebniss mit aktuell bereits 12 Meldungen ! Super !


    Gerne wären wir gekomme. Hatten uns auf den Erfahrungsaustausch gefreut.
    Die Krangebühr (ca.120 Euro,ext. Kran ) hat uns jedoch abgehalten.

    Wir wünschen den Organisatoren und allen Teilnehmern schöne Wettfahrten.


    Viele Grüße Nanuk

    Hey,
    ich fahre die Untersetzung im zweiten Jahr, mit Mastschutz . Kann ich nur empfehlen.


    Fuer die Norh Pentex habe ich noch ein weitere Loch max achtern in die Schiene gebohrt und
    befestige die Schot mit einem Stopper... und einem einfachen Haushaltsknoten zur Sicherung des Stopperkn..

    Besser erscheint es mir die Schienen zu verlängern.Erhöht die Flexibilität.
    Längere Schienen habe ich vor kurzem bei FSA montieren lassen. Und selber zusätzliche
    Einstellpunkte/Löcher gebohrt.
    FSA ändert ggf. auch die N-Pen. ab, meine ich hier im Forum gelesen zu haben.


    Viele Grüße Nanuk

    Hey VA18 Segler,


    erneut wird am 3/4. 09.2016 die Fahrtenseglerregatta auch speziell für die VA18 ausgeschrieben !
    Ggf. -je nach Anmeldungen- mit eigenem Start. (Siehe auch Infos hier im Forum von 2015)


    Die Ausschreibung findet Ihr unter yachtclub-westfalia-arnsberg.de .
    Unter Regatten / Fahrtenseglerregatta gibt es auch viele Bilder und die Ergebnisse aus 2015.


    Viele Grüße Nanuk.

    Hey,
    nur unter dem Kiel . Das sollte reichen. Da liegt (sollte )das meiste Gewicht auf.


    Ohne die Matte hat sich das Boot beim Transport auch nach hinten " gearbeitet ". Und wir haben
    den Kiel auf langen Strecken mit einem Gurt in den Anschlag vorne fixiert. (Harbeck Trailer ).


    Wenn ich das auf dem Bild richtig gesehen habe kannst du auch zusätzlich noch einen entsprechenden
    angepassten Holzklotz als Anschlag aufschrauben. Auch wenn das dann beim Kranen nicht immer mm genau
    passt, gibt das weitere Sicherheit
    L. G. Nanuk

    Hallo


    gut gegen das " Rutschen" nach vorne ist sicherlich ein Anschlag fuer den Kiel nach vorne.
    Zusätzlich hilft immer eine Antirutschmatte. Dies entspricht dann auch den Vorschriften für
    Ladungssicherheit.
    Seit ich so eine Matte aufgeklebt habe rutscht das Boot auch nicht mehr nach hinten.


    Liebe Grüße NANUK

    Hallo liebe VA18 Segler ,


    ab sofort kann verbindlich gemeldet werden unter yachtclub-westfalia-arnsberg.de / Regatten 2015 / Fahrtenseglerregatta. Ggf. auch per Mail an mich.


    Um weiter planen zu können freuen wir uns über möglichst frühe und zahlreiche Meldungen!



    Liebe Grüße Nanuk

    Hey,
    Schade, aber nicht tragisch. Der Termin war ja auch nicht abgestimmt.
    Die Bereitschaft des Vereins war da. Diese Chance sollte nicht ungenutzt bleiben.


    Hoffe auf rege Teilnahme aus der VA18 Gemeinde unter der Olympischen Idee.
    Und ich hoffe auch auf einen interessanten Erfahrungsaustausch.


    Liebe Gruesse Nanuk

    Liebe VA 18 Gemeinde,
    liebe Micro - Segler,


    im Zuge unserer Fahrtensegler-Regatta werden wir – am 26/27. 09. 2015 – diese auch speziell
    für VA 18 und Micros ausschreiben .


    „Wir“ / Ausrichtender Verein: Yachtclub Westfalia Arnsberg e.V. ,
    59519 Möhnesee-Körbecke Nordufer
    http://www.yachtclub-westfalia-arnsberg.de


    Folgende Rahmenbedingungen stellen wir uns vor.


    Samstag. 26.09.:
    1. Start: Samstag gegen 14:00 Uhr.
    2. Start: anschließend


    Abends: Rahmenprogramm im Zuge der Fahrtensegler-Regatta / Erfahrungsaustausch VA18 / Micros.


    Sonntag 27.09.:
    3.ggf. 4. Start: gegen 10:00 Uhr. Wettfahrten sind gegen 14:Uhr abgeschlossen.


    Ggf. eigene Wertung für VA18 / Micros innerhalb der F ahrtenseglerregatta.
    Ab x VA18 / Micros , eigener Start mit eigener Wertung.
    Wir haben eine sehr flexible, professionelle und erfahrene Regattaleitung.
    Vieles ist möglich. Anregungen aus den Bootsklassen /Seglern werden aufgenommen.
    An weiteren Details arbeiten wir noch. Infos folgen !


    Es wäre sehr sehr hilfreich, möglichst früh zu wissen, wer / wie viele VA18 / Micros kommen.



    Liebe Grüße Nanuk

    Hallo FMax,
    "Event" ist ein guter Ansatz.
    Und der Erfahrungsaustausch und das Drumherum ist auch nicht zu verachten. Mache sagen sogar das wichtigste. Jeder halt so, wie er mag.
    Meine VA18 ( und die VA18 meines lieben Vereinskollegen ) sind für Regatten ausgerüstet.
    Ein so viel mehr an Ausrüstung ist es ja nicht.
    Ok, ich habe sehr lange viele Regatten gesegelt. Mein Boot "funktioniert" top,
    und das macht ein entspanntes segeln -- in all seinen Fassetten -- wie ich finde wirklich einfacher.


    Das Thema VA18 Regatten habe ich in meinem Verein schon angesprochen.
    Es finden jedoch schon div. Regatten statt. Da muss man irgendwie dazwischenkommen.
    Und dann müssen die Meldezahlen auch passen. Aktuell, neuerdings haben wir 6 VA18 auf dem See.


    Das Revier würde sich auch gut für "Micros" eignen. Und in Verbindung mit VA18 eine mögliche
    Option für die Zukunft.
    Bin auf weitere Anregungen an dieser Stelle gespannt.


    Viele Grüße Nanuk

    Hallo, finde ich erst mal eine sehr gute Idee.
    Ja, ich könnte mir sehr gut vorstellen zu Regatten zu fahren.
    Muss man dann mal sehen, auf welchem Revier und zu welchem Termin Regatten stattfinden würden.
    An der Vorschot müsste ich umplanen, bzw. ergänzen.


    Viele Grüße Nanuk


    Ergänzung: War gerade mal auf Eurer Seite. Ich meine, dass Steinhude für meine VA18 -mit 1,15 Tiefgang- nicht geht ??