Druck der Stützen des Hängers

  • Hi,


    ich hab mein Unterwasserschiff neu gestrichen un d dazu hatte ich nach und nach alle Stützen herabgelassen.


    Da ich die vorher markeirt hatte weiß ich wie weit sie hoch müssen um so zu sein wie sie waren.


    Das ist SEHR fest...


    daher die Frage, wie viel Druck sollen die Stützen auf das Unterwasserschiff haben?

  • Hallo,


    das Gewicht des Bootes soll eigentlich vom Kiel aufgenommen werden, die Stützen hindern das Boot sozusagen nur am Umfallen. Sie sollten dementsprechend schon fest, aber nicht sehr fest oder gar mit Gewalt angezogen sein. Keinesfalls darf der Druck so stark sein, dass sich der Rumpf verformt. Stehen Hänger und Boot gerade? Falls nicht, könnten eine oder zwei Stützen viel Druck haben. Das würde ich dann versuchen zu korrigieren.


    Hope that helps
    Stefan

  • tja... Boot und Hänger gerade... hmmm das ist so eine Sache :P


    Ich hab das Boot hinten mit einem Gurt befestigt und alle drei vorderen Stützen abgelassen... und dann nicht mehr auf die Ausgangslage gebracht... zumindest mit normaler kraft...


    dann hab ich vorne den Gurt rüber und und hinten die Stützen gesenkt woraufhin das Boot so weit nach hinten gekippt ist, dass ich die vorderen Stützen hochfahren konnte und noch so... 20mm Luft hatte, dann die hinteren Stützen wieder hoch... indem ich nen Wagenheber unter die Stützen gestellt habe und so lange hoch gedrückt habe bis sie wieder auf Ausgangslage waren. Das waren dann so... hmmm 50 - 60mm die ich hinten hoch gedrückt habe.


    Gut, könnte ich jetzt neu einstellen, wäre nicht das Thema. Aktuell steht der Kahn gerade, der Hänger auch, nur wie? Einzeln runter lassen und dann wieder hoch ginge ja, da kann ich auch den Druck für jede einzelne Stütze justieren, nur wie fest? Einfach per Hand so fest nach oben (ist ja ein Rohr, nach oben... wieviel Druck bekommt man da schon hin mit der Hand... nicht die Welt) und dann feststellen oder mittels Hilfsmitteln Handfest plus 10mm oder so?


    Sorry, schwimme da völlig. Wäre schön, wenn mir jemand das sagen könnte.


    Danke :)

  • Hi,


    besteht die Möglichkeit, dass Du das Boot nochmal kurz mit dem Kran aufnimmst? Falls das nicht geht: steht denn der Kiel richtig satt auf seiner Ablage? Du könntest versuchen, die Stützen immer wieder reihum ein wenig zu lösen, bis Du das Gefühl hast dass sie nicht mehr ganz knallfest sitzen. Dabei aber darauf achten dass das Boot wirklich gerade steht. In dem Moment, wo es sich in eine Richtung lehnt, ist dort natürlich richtig Zeng drauf. Dann must Du dort eher höher drehen und auf der Gegenseite nachlasse. Gut ist's wenn alle Stützen etwa denselben Druck haben. Verdammt schwer zu beschreiben, wenn man nicht selbst die Hand dran hat. Vielleicht eins noch, im Zweifelsfall solltest Du das Boot mit Gurten am Hänger sichern. Und mehr als zwei Hände haben.


    Viel Glück
    Stefan


    PS: Mit Booten an Land zu hantieren finde ich immer Respekt einflössend. Sorry, wen alles, was ich hier zum Besten gegeben habe, ausdrücklich ohne jede Gewähr ist.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!