Mittschiffsklampe

  • Hallo,
    ich bin derzeit auf der Suche nach einem Liegeplatz im Berliner Südosten und das ist schwieriger als erwartet.
    Jetzt habe ich eine Option auf einen Platz längs am Steg. Der Hafenmeister meinte, dass für diesen Fall eine Mittschiffsklampe sehr zu empfehlen wäre, um Vor- und Achterspring anzubringen.
    Ich habe mir gerade 100e Bilder im Internet angesehen und auf keinem eine solche Klampe entdeckt.
    Meine Fage also: Macht das Sinn und kann man die dann einfach montieren oder müsste die Stelle extra verstärkt werden?


    Wie immer vielen Dank, der Fink

  • Aus meiner Sicht brauchst Du für das 5,85 m Böötchen keine Vor- und/oder Achterspring anbringen.
    Weiss denn der Hafenmeister, dass Du nur 18 und nicht 36 Füsse hast - äh, bzw. Dein Schiff?
    Wichtig wäre, mal unter dem Thread "Fender" zu schauen - da sind für den Bug bei einem Rotkäppchen Ballonfender gezeigt, das macht dann beim Längsseitsgehen auf jeden Fall Sinn.
    Wenn es soweit ist: Frohe und erfahrungsreiche Ostern!
    Stefan

  • Danke für Eure schnellen Antworten!
    Habe gerade nochmal mein Festmacherwissen aufgefrischt und bin auf dasselbe Schema gekommen wie der Flachwasserpirat. Achterspring war Unfug.
    Der Steg ist etwas höher als das Deck, das müsste passen.


    Danke, der Fink

  • Eine Alternative:


    Ich habe eine Festmacher-Leine mit Karabiner eingespleißt. Wenn ich Mittschiffs festmachen muss (kommt öfter vor)
    dann picke ich den Karabiner in die Püttings ein - Fertig.


    lg,


    Reinhard

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!